Journalistin
Autorin
Abenteurerin
Digitale Konzepte

Lea Rieck, geboren 1986 in München, spielte schon im Kindergarten lieber mit Matchbox-Autos als mit Barbies. 2013 machte sie ihren Magister Artium in Kunstgeschichte, BWL und Jura an der Ludwig-Maximilians-Universität. Nach ihrem Abschluss arbeitete Lea für das Verlagshaus Condé Nast als Redakteurin und konzipierte den digitalen Auftritt der Marke AD Architectural Digest. 2017 ließ sie ihren bisherigen Alltag hinter sich und umrundete in 18 Monaten mit ihrem Motorrad die Welt. Wenn sie nicht um die Erde reist, arbeitet Lea heute in München als Journalistin, Autorin und Beraterin in der digitalen Konzeption. Reportagen über ihre Reisen erschienen bereits in der FAS, der Welt, der Süddeutschen Zeitung und Glamour.

Im März 2019 erschien ihr erstes Buch, „Sag dem Abenteuer, ich komme“ bei Kiepenheuer & Witsch, mit dem sie im Moment auf großer Lesetour ist. Lea Rieck spricht auf Workshops und Summits und beschäftigt sich am liebsten mit Träumen, Reisegeschichten, Architektur, Tourismus, fahrbaren Untersätzen und allem, das die Welt besser macht. Warum das nicht unbedingt im Gegensatz zueinander stehen muss? Das erzählt Ihnen Lea auch gerne persönlich.

Mehr zum Buch

Termine

Lesungen